Wirtschaftsprüfer

Informationen zum Abschlussprüfer

Am 5. Juni 2019 hat die Hauptversammlung der DWS Group GmbH & Co. KGaA („DWS KGaA“) auf Vorschlag des Aufsichtsrats, gestützt auf die Empfehlung des Prüfungs- und Risikoausschusses, KPMG Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft („KPMG“) mit Sitz in Berlin, zum Abschlussprüfer und zum Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2019 bestellt.

KPMG wurde zudem zum Prüfer für die prüferische Durchsicht des verkürzten Abschlusses und Zwischenlageberichts (§§115 Absatz 5, 117 Nr. 2 WpHG) zum 30. Juni 2019 und gegebenenfalls erstellter sonstiger unterjähriger Finanzinformationen (§115 Absatz 7 WpHG) bestellt, die mit Stichtagen vor dem 31. Dezember 2019 aufgestellt werden.

Prüfungsgesellschaften aus dem KPMG-Verbund prüfen zudem den Großteil der in den Konzernabschluss einbezogenen Tochtergesellschaften sowie die gesetzlich geforderte nichtfinanzielle Berichterstattung und den Abhängigkeitsbericht.

KPMG ist seit der Prüfung des Jahresabschlusses 2016 als Abschlussprüfer für die DWS KGaA tätig.

Ernst & Young GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft („EY“), mit Sitz in Stuttgart, wurde zum Prüfer für die prüferische Durchsicht des verkürzten Abschlusses und Zwischenlageberichts (§§115 Absatz 5, 117 Nr. 2 WpHG) zum 30. Juni 2020 und gegebenenfalls erstellter sonstiger unterjähriger Finanzinformationen (§115 Absatz 7 WpHG) mit Stichtagen nach dem 31. Dezember 2019, soweit diese jeweils vor der ordentlichen Hauptversammlung des Jahres 2020 aufgestellt werden, bestellt.

Entgegen seiner bisherigen Präferenz für EY, die auf einem in 2018 durchgeführten Auswahlverfahren beruhte, hat sich der Aufsichtsrat der DWS Group GmbH & Co. KGaA dazu entschieden, EY der Hauptversammlung nicht als Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2020 vorzuschlagen. Stattdessen schlägt der Aufsichtsrat den Aktionären eine Abstimmung für den Verbleib und die erneute Bestellung des derzeitigen Abschlussprüfers KPMG vor. Diese Entscheidung wurde vorsorglich und unter sorgfältiger Abwägung zur Vermeidung möglicher zukünftiger Konflikte, die sich unter Umständen aus der Rolle von EY als Abschlussprüfer der Wirecard AG ergeben können, getroffen.

Der verantwortliche Abschlussprüfer ist Herr Ulrich Kuppler (seit 2016) .

CIO View

Cookies Policy

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.
Alle Cookies Akzeptieren