Häufig gestellte Fragen

Wann und wo findet die nächste Hauptversammlung statt?

Die nächste Hauptversammlung findet am 18. November 2020 in virtueller Form statt. Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr MEZ und findet ohne physische Präsenz der Aktionäre und ihrer Bevollmächtigten statt.

Warum wurde die Hauptversammlung verschoben?

Die Verschiebung der Hauptversammlung folgt aus der Entscheidung der Geschäftsführung und des Aufsichtsrats. Diese Entscheidung wurde angesichts der aktuellen Pandemie getroffen und gewährleistet den Schutz der Gesundheit unserer Aktionäre, Mitarbeiter und Dienstleister.

Beeinflusst die Verschiebung der Hauptversammlung den ursprünglichen Vorschlag für die Dividende?

Im Hinblick auf die Dividende haben die Geschäftsführung und der Aufsichtsrat den Vorschlag bekräftigt, für das Geschäftsjahr 2019 EUR 1,67 pro Aktie auszuschütten. Dies ist jedoch abhängig vom finalen Beschluss der Hauptversammlung.

Wie kann ich die virtuelle Hauptversammlung verfolgen?

Die Hauptversammlung wird live übertragen und wird nicht nur DWS Aktionären, sondern der gesamten Öffentlichkeit als Liveübertragung über einen Webcast Link, den man auf der HV-Webseite findet, zugänglich gemacht.

Kann jeder die Hauptversammlung verfolgen?

Grundsätzlich kann jeder durch den öffentlich zugänglichen Webcast die Hauptversammlung verfolgen. Hier kann in der Menüleiste oben rechts die Sprache angepasst werden.
Aktionäre und ihre Bevollmächtigten haben die zusätzliche Möglichkeit, durch das Aktionärsportal ihr Stimmrecht auszuüben. Dafür ist die ordnungsgemäße Anmeldung zur Hauptversammlung notwendig, in deren Folge der Aktionär die zur Nutzung des Aktionärsportals erforderlichen Zugangsdaten erhält.
Im Hinblick auf den wichtigen virtuellen Dialog mit den Anteilseignern über die DWS werden wir die Reden von dem Aufsichtsratsvorsitzenden sowie dem Vorstandsvorsitzenden eine Woche vor der Hauptversammlung auf der HV-Webseite veröffentlichen.

Wie und wo kann sich der Aktionär zur Hauptversammlung anmelden?

Die Aktionäre erhalten die Einladung zur Hauptversammlung mit einem Antwortblatt über ihre Depotbanken zugesandt. Über das Antwortblatt kann sich der Aktionär zur Hauptversammlung anmelden.

Ab wann steht das Aktionärsportal und wo zur Verfügung?

Das Aktionärsportal wird am 28. Oktober 2020 MEZ freigeschaltet und steht dann unseren Aktionären zur Verfügung. Der entsprechende Link ist auf der HV-Webseite zu finden.

Was macht ein Aktionär, der keine Einladung zur Hauptversammlung bekommen hat?

Der Erwerb der Aktien lag entweder nach dem Termin zum Versand der Einladungsschreiben oder das Einladungsschreiben konnte durch die Post nicht zugestellt werden.
Bitte setzen Sie sich zur Klärung mit Ihrer Haus-/Depotbank in Verbindung.

Wie kann ich mein Stimmrecht ausüben?

Sie können Ihr Stimmrecht in einer von Ihnen bevorzugten Form wahrnehmen:

  • Sie können die Briefwahl nutzen oder einen Mitarbeiter der DWS Group (Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft) bevollmächtigen, für Sie nach Ihren Weisungen abzustimmen.

  • Alternativ können Sie die Stimmrechtsvertretung einem anderen Vertreter Ihrer Wahl übertragen, zum Beispiel Ihrem depotführenden Intermediär oder einer Aktionärsvereinigung. Auch diese werden dann die Briefwahl oder den Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft nutzen.

  • Eine bequeme und sichere Möglichkeit, Ihre Stimmrechte per Briefwahl wahrzunehmen oder Vollmacht an unsere zu Stimmrechtsvertretern der Gesellschaft bestimmten Mitarbeiter zu erteilen, bietet unser Aktionärsportal. Sie können im Portal nach rechtzeitiger Anmeldung Ihr Stimmverhalten noch während der Hauptversammlung am 18. November 2020 bis nach Ende der Fragenbeantwortung online ändern und final festlegen.

Die Stimmabgabe per elektronischer Briefwahl und die elektronische Erteilung von Vollmachten und Weisungen an die Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft über das Aktionärsportal erfordern die ordnungsgemäße Anmeldung zur Hauptversammlung, die ordnungsgemäße Übersendung des Nachweises des Anteilsbesitzes sowie die Registrierung im Aktionärsportal mit den Zugangsdaten, die Sie nach ordnungsgemäßer Anmeldung und Nachweis des Anteilsbesitzes zu diesem Zweck erhalten.

Der Nachweis der Bevollmächtigung gegenüber der Gesellschaft kann auch elektronisch an folgende E-Mail-Adresse übermittelt werden: DWS-HV2020@computershare.de

Die Anmeldung und der Nachweis der Berechtigung müssen in deutscher oder englischer Sprache erfolgen und der Gesellschaft unter der nachfolgenden Adresse in Textform spätestens am 11. November 2020 (24.00 Uhr) zugehen.

DWS Group GmbH & Co. KGaA
c/o Deutsche Bank AG
Securities Production
General Meetings
Postfach 20 01 07
60605 Frankfurt am Main
Telefax: +49 69 1201286045
E-Mail: wp.hv@db-is.com

Wo finde ich den Link zum Aktionärsportal?

Der Link ist auf unserer HV-Webseite ab dem 28. Oktober verfügbar.

Was ist ein Stimmrecht?

Als Stimmrecht bezeichnet man das mit dem Erwerb einer Aktie verbundene Recht, an der Abstimmung in der Hauptversammlung über die Tagesordnungspunkte teilzunehmen. Die Ausübung des Stimmrechts steht grundsätzlich jedem Aktionär zu. Er kann zur Ausübung des Stimmrechts aber Dritte, insbesondere die depotführende Bank, eine Aktionärsvereinigung oder von der Gesellschaft benannte Stimmrechtsvertreter sowie sonstige Dritte, bevollmächtigen. Laut Satzung der Gesellschaft gewährt jede Aktie in der Hauptversammlung eine Stimme.

Werden Fragen vorab beantwortet und die Antworten den Aktionären zugänglich gemacht?

Eine Vorabbeantwortung ausgewählter Fragen, für die dann die Antworten nicht mehr in der HV verlesen werden müssen, ist möglich.
Grundlage ist § 131 Abs. 3 Nr. 7 AktG, wonach Fragen in der HV nicht beantwortet werden müssen, wenn die entsprechende Information bereits im Vorfeld der HV für mindestens sieben Tage (sowie während der HV) auf der Internetseite der Gesellschaft zugänglich ist.

Wo reiche ich meine Fragen ein und wann?

Auf der Grundlage von § 1 Abs. 8 i.V.m. Abs. 2 Nr. 3, Satz 2 Halbsatz 2 des COVID-19-Gesetzes hat die persönlich haftende Gesellschafterin mit Zustimmung des Aufsichtsrats entschieden, dass Aktionäre ihre Fragen bis spätestens zwei Tage vor der Hauptversammlung im Wege elektronischer Kommunikation bei der Gesellschaft einreichen müssen.
Die persönlich haftende Gesellschafterin wird nach pflichtgemäßem, freiem Ermessen entscheiden, welche Fragen sie wie beantwortet.

Nur Aktionäre, die sich ordnungsgemäß angemeldet und ihren Anteilsbesitz nachgewiesen haben, können ihre Fragen einreichen. Dies muss bis spätestens Sonntag, den 15. November 2020, 24.00 Uhr unter folgender E-Mail-Adresse geschehen: investor.relations@dws.com

Nach Ablauf der vorstehend genannten Frist können Fragen nicht mehr eingereicht werden. Fragen können nur berücksichtigt werden, wenn mit der Frage bzw. den Fragen die Stimmkartennummer übermittelt wird, die auf der Stimmkarte oben rechts vermerkt ist (die Stimmkarte wird nach ordnungsgemäßer Anmeldung und Nachweis des Anteilsbesitzes übersandt).

Können auch während der Hauptversammlung Fragen gestellt werden?

Aufgrund der Ausgestaltung der Hauptversammlung als virtuelle Hauptversammlung, können keine Fragen während der Veranstaltung gestellt werden. Lediglich ordnungsgemäß vorab eingereichte Fragen werden berücksichtigt.

Wird mein Name bekannt gemacht?

Bei der Beantwortung von Fragen während der Hauptversammlung wird der Name des Fragestellers nur offengelegt (soweit Fragen individuell beantwortet werden), wenn mit der Übermittlung der Frage ausdrücklich das Einverständnis zur Offenlegung des Namens erklärt wurde. Gleiches gilt für eine etwaige Vorabveröffentlichung von Fragen und gegebenenfalls Antworten auf der Internetseite der Gesellschaft im Vorfeld der Hauptversammlung:
Auch in diesem Fall wird der Name des Fragestellers nur offengelegt, wenn er mit Übersendung der Frage ausdrücklich sein Einverständnis mit der Offenlegung seines Namens erklärt hat.

Kann ein Aktionär sich in der Hauptversammlung vertreten lassen und bereits vor der Hauptversammlung Vollmacht und Weisungen erteilen?

Ja, ein Aktionär kann durch eine vorherige Vollmachts- und Weisungserteilung von der Gesellschaft benannte Stimmrechtsvertreter beauftragen und bevollmächtigen, gemäß seinen Weisungen abzustimmen.

Kann ich in der Hauptversammlung einen Gegenantrag stellen?

Aufgrund der Ausgestaltung der Hauptversammlung als virtuelle Hauptversammlung ohne Präsenz der Aktionäre und ihrer Bevollmächtigten und nur mit Ausübung des Stimmrechts über Briefwahl oder Vollmachtserteilung mit Weisung, ohne elektronische Teilnahme der Aktionäre, können Aktionäre Gegenanträge und Wahlvorschläge im Sinne der §§ 126 Abs. 1, 127 AktG sowie Verfahrensanträge in der Hauptversammlung nicht stellen.

Den Aktionären wird dennoch die Möglichkeit gegeben, Gegenanträge und Wahlvorschläge vor der Hauptversammlung entsprechend §§ 126 Abs. 1, 127 AktG an die Gesellschaft zur Veröffentlichung auf der Internetseite der Gesellschaft zu übermitteln.

Gegenanträge und Wahlvorschläge, die gemäß den nachstehenden Voraussetzungen von der Gesellschaft veröffentlicht werden, werden in der Hauptversammlung als gestellt behandelt, wenn der den Antrag einreichende Aktionär sich wie im Abschnitt „Anmeldung und Nachweis des Anteilsbesitzes“ in der Einladung zur Hauptversammlung beschrieben ordnungsgemäß angemeldet und seinen Anteilsbesitz nachgewiesen hat.

Aktionäre der Gesellschaft können Gegenanträge zu Vorschlägen der persönlich haftenden Gesellschafterin und/oder des Aufsichtsrats zu bestimmten Punkten der Tagesordnung sowie Wahlvorschläge zur Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern oder von Abschlussprüfern vor der Hauptversammlung übersenden. Solche Anträge (nebst Begründung) und Wahlvorschläge sind ausschließlich zu richten an:

DWS Group GmbH & Co. KGaA
Investor Relations
Mainzer Landstr. 11–17
60329 Frankfurt am Main
Telefax: +49 69 910-32223
E-Mail: investor.relations@dws.com

Wie lege ich während der virtuellen Hauptversammlung einen Widerspruch gegen die Beschlüsse der Hauptversammlung ein?

Aktionäre, die ihr Stimmrecht im Wege der Briefwahl (schriftlich oder im Wege elektronischer Kommunikation) oder über die Erteilung von Vollmachten ausüben, haben die Möglichkeit, im Wege elektronischer Kommunikation Widerspruch gegen die Beschlüsse der Hauptversammlung bei dem mit der Niederschrift der Hauptversammlung beauftragten Notar zu erklären. Entsprechende Erklärungen sind dem Notar über die E-Mail-Adresse

Notar.DWS.HV2020@hoganlovells.com 

zu übermitteln und sind ab der Eröffnung der Hauptversammlung bis zu deren Schließung durch den Versammlungsleiter möglich. Mit der Erklärung ist die Stimmkartennummer zu übermitteln, die auf der Stimmkarte vermerkt ist, die nach ordnungsgemäßer Anmeldung und Nachweis des Anteilsbesitzes übersandt wird.

Wo kann ich eventuelle Gegenanträge einsehen?

Den Aktionären wird die Möglichkeit gegeben, Gegenanträge und Wahlvorschläge vor der Hauptversammlung entsprechend §§ 126 Abs. 1, 127 AktG an die Gesellschaft zur Veröffentlichung auf der Internetseite der Gesellschaft zu übermitteln. Die Gesellschaft veröffentlicht eventuelle Gegenanträge von Aktionären auf ihrer Hauptversammlungs-Webseite.

Wird die Hauptversammlung nachträglich online zur Verfügung stehen?

Die beiden Eröffnungsreden des Aufsichtsratsvorsitzenden und des CEOs werden in voller Länge für alle Interessierten auf unserer Investor Relations Webseite zur Verfügung stehen. Darüber hinaus ist im Anschluss an die Veranstaltung die Hauptversammlung als Replay auf unserer HV-Webseite abrufbar.
Die Generaldebatte wird ebenfalls als Skript online zur Verfügung gestellt.

Wie lange beträgt die Dauer der Hauptversammlung?

Die Dauer der Hauptversammlung ist abhängig von der Anzahl der durch das Executive Board der persönlich haftenden Gesellschafterin und den Aufsichtsrat zu beantwortenden Fragen der Aktionäre und ihrer Vertreter und kann daher nicht im Voraus festgelegt werden.

In welcher Sprache wird die Hauptversammlung abgehalten?

Die Hauptversammlung wird auf Deutsch abgehalten. Es wird eine Übertragung mit englischer Übersetzung zur Verfügung stehen.

Wie kann ich Unterlagen zur Hauptversammlung anfordern?

Unterlagen zur Hauptversammlung können unter folgender Adresse angefordert werden:

DWS Group GmbH & Co. KGaA
Investor Relations
Mainzer Landstr. 11–17
60329 Frankfurt am Main
IR-Hotline: +49 69 910-14700
Telefax: +49 69 910-32223
E-Mail: investor.relations@dws.com

Unterlagen und weitere Informationen zur Hauptversammlung sind außerdem im Internet unter https://group.dws.com/de/ir/hauptversammlung zugänglich. Die Unterlagen werden unter der genannten Internetadresse auch während der Hauptversammlung zugänglich sein.

Wichtige Termine

In unserem Finanzkalender finden Sie alle wichtigen Termine, wie zum Beispiel das Datum der nächsten Hauptversammlung, die Jahresmedienkonferenz oder die Veröffentlichung des Geschäftsberichts. mehr

HV-Hotline: +49 (0) 69 910 14700  
Montag - Freitag: 9:00-18:00 Uhr

CIO View

Cookies Policy

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.
Alle Cookies Akzeptieren